Das war mein 2020 - überraschend anders :-)

3. Mai: Unser Garten im Mai - ein Ort, um zur Ruhe zu kommen, das wirklich Wichtige in sich selbst wiederzufinden.

10. April: Frohe Ostern allen Menschen in diesem denkwürdigen Jahr der Veränderung! Genießen Sie die freien Tage, das sonnige Wetter und die Natur!

Zeit zum Nachdenken und Träumen!
Ostergeschenk! :-)
Plätzchen-Eier mit Schokoguß zum Vernaschen

10. April: Das Malen geht weiter :-) Meine selbstentworfenen Muster eignen sich z.B. als Bucheinband - wer mag, kann sie in meinem Shop hier als A3-Laserdruck erwerben. Sie eignen sich auch zum Kartenbasteln, für Collagen, als Geschenkpapier, das garantiert niemand anderes hat :-)

10. April: Ich habe zwei neue Zentangle-Muster gefunden und ausprobiert. Hier ist die Schritt-für-Schritt-Skizze und ein Beispiel, wie ich sie verwendet habe:

7. April: Machen Sie es sich schön zu Ostern - auch wenn es in diesem Jahr nicht die ganze Familie sehen kann. Fotos zeigen ist nicht dasselbe, aber wir machen es auch zu unserer eigenen Freude! Und jede noch so kleine Freude zählt, Ihr Lieben! :-))

mein Stoffhuhn mit Applikationen,
nach Arne und Carlos gestrickte Ostereier...
...und meine Hasenbande :-)

4. April: Machen Sie es sich bunt in Haus und Garten, begrüßen Sie den Frühling und die Sonne. Je mehr Platz Wärme und Freude im Herzen finden, um so kleiner werden Sorgen und Ängste. Möge es Ihnen so oft wie möglich gelingen :-)

26. März: Wir bleiben zu Hause. Zuzweit spazierengehen ist erlaubt, für die Gesundheit wunderbar, und nebenbei läßt sich so manches gute Gespräch führen.... und wir entdecken unsere Stadt und den Frühling! :-)

in Möckern
im Auenwald

25. März: Basteln, Malen, Spielen - haben wir nicht immer davon geträumt? Schieben wir die beunruhigenden Nachrichten ein Stück zur Seite und schauen wir, was wir im Hier und Jetzt Gutes tun können!

Die Straße mit Kreide verschönern,...
...Projekte beenden und...
...via Telefon, FB, Onlineshop , gebracht per Lieferdienst - seien Sie phantasievoll!

22. März: Huch - ich bin in Kurzarbeit!...Zeit für die kleinen Dinge - jetzt können wir sie uns nehmen:

17. März: Juchhu, das Gärtnern geht wieder los!

neue Beerensträucher gepflanzt!

11. März: Nach dem Papierröllchen-Kurs sind schon erste Körbe geflochten worden. Dieses Material hat auf jeden Fall Potenzial!

5. März: Neue Projekte! :-)

Makrameé ist wieder aktuell, zum nächsten Basteltreffen machen wir eine Blumenampel.
Die Papierröllchenfertigung braucht etwas Übung, doch es lassen sich daraus tolle Sachen machen!

27. Februar: Nach fast schon "althergebrachter" Weise habe ich für das Art Journal 2020 größtenteils gebrauchte Papiere verwendet. Auch einen hübschen Werbeprospekt habe ich gleich komplett mit eingeheftet. Der Einband besteht aus einem Stoffrest am Rücken und einem Bucheinschlagpapier, an dem ich in einem Laden nicht vorbeikam :-)

24. Februar: Welch stürmische Tage! Ich habe die Zeit drinnen genutzt und mein diesjähriges Kunst-Tagebuch fertiggestellt. Und die (noch) karge Natur mit dem wolkenverhangenen Himmel hat mich zum Skizzieren angeregt. Verwendet habe ich für das Bild Copicmarker und Buntstifte.

2. Februar: Wir hatten so einen superschönen Zentangle-Kurs, daß wir kurzentschlossen einen zweiten Nachmittag dafür eingeplant haben: am Freitag, 07.02., ab 14.30 Uhr. Wer mag, kann sehr gern dazukommen.

21. Januar: Wer Encaustic mag, weiß, wieviele bemalte Karten sich im Lauf der Zeit ansammeln :-) Da ich auch viele habe, dachte ich mir, mal etwas daraus zu machen. Man kann wunderbar mit einem Folienschreiber darauf malen! Oder man schneidet sie aus und setzt leuchtende Akzente auf Bilder und Karten.

16. Januar: Heute im Workshop in Katrins Bastelladen malen wir mit heißem Wachs und einem Maleisen - das nennt sich Encaustic. Vorher habe ich ein bißchen geübt. Mich faszinieren immer wieder die tief leuchtenden Farben und die Überraschung, was dabei herauskommt:

14. Januar:  Und hier noch ein bißchen Runenkunde. Die Anhänger sind aus Salzteig mit Kaffeesatz gemacht, deshalb sehen sie aus wie aus Stein. Für draußen werden sie mit farblosem Lack überzogen.

12. Januar: Der Winter ist die Zeit der Einkehr und Beschaulichkeit. Wir blicken auf die stille, noch ruhende Natur in sanften Farben. Am Gartentor hängt die Algiz-Rune, Sinnbild für die schützenden Energien des Elches.

Besinnlich und still ists...

...und: Kauft lokal!

Mein Name ist Susanne Koppe.

In der Kunst und Kreativität bin ich immer zu Hause, egal wo :-) Neue Ideen gibt es auf meiner Netzseite und im Newsletter (bitte abonnieren!). Eine Bastelgruppe, die sich online vernetzt und austauscht und zum Basteln verabredet, ist bereits aufgebaut. Treffs finden 3-4 Mal im Monat statt. Schreiben Sie mir eine Email, wenn Sie auf dem Laufenden bleiben möchten. Herzlichst, Ihre Susanne Koppe

Mein 2. Zuhause: Katrins Bastelladen

Projekt: Pappmaché-Rosen

Projekt:  "Aus alt mach neu"

Aufarbeiten alter Möbel, Gestaltung neuer Oberflächen, Collagen auf Holzplatten - wir zeigen Ihnen an Ihrem Möbel, wie es geht.

Gefunden:

Inspirationen von unterwegs:

BLAUER Himmel in Leipzig März 2020
Gartendeko in Quedlinburg
In Oberhof am Skilift
In einer Quedlinburger Brauerei
Postkarte von Kartenspiel
Postkarte vom Idee Kreativmarkt

Tipp des Monats: Male mal was!

mit super funktionierenden Stiften das pure Vergnügen!

Tipp des Monats: Schreibe mehr!