Deiner Ideen-Webseite + Bastel-Onlineshop

17. Januar: Du hast bestimmt mitbekommen, daß das Makrameé-Thema ganz aktuell ist. Es ist so schön retro! Schau mal, ich habe Herzen geknüpft - zur Zeit alleine, aber ganz bald wieder mit lieben Menschen zusammen im Kurs :-) Je nach Garnstärke werden sie groß oder klein - Untersetzer oder Anhänger - ganz wie Du magst.

17. Januar: Wie süß, daß die Natur und das Leben uns auch in kalten Zeiten leuchtende Augenblicke der Freude schenken! Schau, es beginnt schon ganz zart, sich zu zeigen :-)

Herzlich willkommen im Neuen Jahr!

Bist Du gut hineingekommen? Fühlst Du auch so ein bißchen den Neuanfang - das Potenzial, das in dem Jahresstart liegt? Hast Du Dir Dinge vorgenommen, die Du dieses Jahr schaffen, veändern, neu beginnen möchtest? Fühlst Du Dich auch so energetisch und guter Dinge, so daß Du einfach alles schaffen kannst, was Du Dir vornimmst? Also ich liebe diesen "Zauber des Neubeginns"!

Komm, laß uns durchstarten! :-)

Dieser Zauber beinhaltet für mich auch Aufräumen im Innen und Außen, Sachen zu Ende bringen. Und so schließe ich jetzt die Arbeiten an meinem Art Journal des vergangenen Jahres ab. Hier zeig ich Dir noch einige Seiten daraus:

1. Weihnachtsseite - Geschenkpapiere und Schleifen, die um meine Geschenke waren, werden in Streifen auf die Seite geklebt...
2. die Ränder und Übergänge werden zart mit weißer Acrylfarbe getupft...
3. Glitzersterne werden aufgeklebt, mit weißem Acrylmarker Schneeflocken und Sternchen gemalt. Schöne Erinnerung an das Frohe Fest!
.

Einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2022 für Dich und uns alle! Laß uns das alte Jahr in Frieden verabschieden und voll Zuversicht und Mut nach vorne schauen! Laß uns Täuschungen durchschauen und die Wahrheit erkennen! Laß uns auch im nächsten Jahr für das Gute streiten, das Schöne in die Welt bringen und für unsere Mitmenschen da sein!
Herzlichst, Deine Susanne

.
Dir und Deinen Lieben wünsche ich ein wunderschönes Weihnachtsfest - ruhige, besinnliche und auch unbedingt fröhliche Tage miteinander voller Zuversicht, Freude und Liebe!
Herzlichst, Deine Susanne

21. Dezember: Julfest und Sonnenwende sind heute - die Lichtfeste unserer Vorfahren. Die Wintersonnenwende steht für die Erneuerung des Lichts und markiert einen neuen Anfang. Die Dunkelheit ist noch nicht vorbei, aber sie hat ihren Kampf bereits verloren. Traditionell wurden in dieser Nacht alle Feuer gelöscht, um dann nach einer Räucherung des Hauses das Herdfeuer neu zu entzünden. Es beginnt die besinnliche Zeit des Jahreslaufes mit den Heiligen Nächten und den Rauhnächten. Zeit zum Kraft tanken - für Dich selbst und für Deine Lieben.

20. Dezember: Makrameésterne sind hübsche Geschenkanhänger. Außer mit dem Makrameégarn, das speziell für diese Technik erhältlich ist, kannst Du auch Wolle oder naturfarbenes Paketband nehmen. Vor allem bei weichen Garnen empfiehlt es sich, den Stern mit etwas Haarspray fester zu machen. So lassen sich auch die Spitzen zum Schluß besser schneiden. Unter dem Button "Ideensammlung" findest Du ein gutes Anleitungsvideo dazu.

17. Dezember: Romantisch beleuchtete Ecken machen Dein Zuhause heimelig und gemütlich. Dort, wo Du sonst achtlos vorbeigehst, strahlt es auf einmal warm, und Du schaust hin und freust Dich. Das ist so überraschend und hübsch!

Allerlei weihnachtliches Kreativmaterial biete ich hier in meinem Onlineshop an, schau gern einmal vorbei!

10. Dezember: Auch dieses Jahr habe ich meine Häuschendeko aufgebaut. Für die Bäume nimmst Du einige Zweige von Tanne, Thuja oder einem anderen Nadelgehölz, die Du um ein Stöckchen drapierst und oben mit Blumendraht festwickelst. In das Brett bohrst Du ein Loch, das ungefähr die Größe des Stöckchendurchmessers hat und leimst dieses ein. Bei uns steht das Dörfchen im Korridor, deshalb die elektrischen Teelichter, schöner ist es natürlich mit echten!

.

27. November: Gerade habe ich im Newsletter von unserem Projekt berichtet, und schon ist es fertig! Schau Dir diese Pracht an! Das "Sternen-Fenster" von Katrins Bastelladen:

25. November: Novemberfrüchte - zum Essen und zum Dekorieren:

Pesto aus Kapuzinerkresse
Eichelmehl zum Backen
Pilze :-)
Laternenblumen für leuchtende Hingucker

7. November: Bei unserem letzten Basteltreffen  haben wir die wohl reichlichste Materialressource des Herbstes verarbeitet - buntes Laub :-) Entstanden sind wunderschöne Schalen und Kugeln. Gearbeitet wurde auf Luftballons mit einem Gemisch aus Kleister und Weißleim. Es braucht etwas Geduld, bis die sperrigen Blätter klebenbleiben, aber es lohnt sich - eine wunderschöne Herbstdeko!

21. Oktober: Herbstfarben... Makrameé ist so schön kuschlig und paßt zum Herbst, wie Häkeln und Stricken. Mit dünnerem Garn kannst Du schöne Schlüsselanhänger basteln und hast schnell noch ein liebevolles, individuelles Mitbringsel für Deine Einladung zur Herbstparty!

24. September: Kerzen sind etwas Besonderes und Wunderbares - eine einfache Art, sich das warme Licht ins gemütliche Heim zu holen, sind selbst gegossene Kerzen im Glas. Du brauchst nur leere Gläser, Kerzendocht und Wachsreste. Wenn Du magst, schau doch am 7. Oktober bei unserem neuen Bastelkurs "Kerzen im Glas" in Katrins Bastelladen rein! :-)

24. September: Die Herbst-Tag-und-Nacht-Gleiche ist nun vorbei, die frühherbstliche Stimmung ergreift von uns Besitz. Genieße die Früchte der Natur, ihre sonnige und farbenprächtige Ruhe - als ob sie Dir sagen will: "Alles ist gut". Oder?

7. September: Eine wunderschöne und inspirierende Nacht der Kunst ist vorbei. Vielleicht warst Du dabei? Es war ein Abend voll Frohsinn, voller schöner interessierter Menschen und guter Gespräche. Hier siehst Du, was ich für diesen Abend vorbereitet hatte:

Collage "Weg ins Goldene Zeitalter"
Collage "Loreley, solang du singst, wird Deutschland sein"

17. August: und hier sind die Schönheiten :-) Und auf dem rechten Bild siehst Du Naturpapiere, die von der Art her wie handgeschöpft wirken, aber etwas anders gemacht werden. Laß Dich im Kurs am kommenden Donnerstag überraschen!

15. August: ...und wieder Papier! Wir haben im Kurs Papier geschöpft - die Sonne und der warme Boden haben gut beim Trocknen geholfen!

.
Mangold - Sommergemüse
Brennessel-Samen für den Salat oder Smoothie

Eine wunderschöne Sonnen-Garten-Ferien-Urlaub-Freunde-Zeit!

19. Juli: Es ist Sommer - Zeit zum Energie tanken, zum kleine und große Freude genießen, zum Freundschaften pflegen und neue Bande knüpfen. Auch Zeit für neue Bastelkurse: am 12 August Papierschöpfen und am 19. August Naturpapier und Kleisterpapier selbermachen - bei schönem Wetter im Hof an Katrins Bastelladen.

27. Juni: Es gibt ein neues Papierschöpfrahmen-Format 20 x 20 cm zum Schöpfen von Buchseiten für das neue Minibuchformat. Wunderbar - so kann ich meine Intention des Wiederverwendens kostbarer Materialien weiterverfolgen, denn im selbstgemachten Papierbrei finden sich Papierschnipsel verschiedenster Art, Bastelreste, Prospekte und Alltagspost.

21. Juni: Sonnenwende :-) Die Sonne hat heute ihren höchsten Stand erreicht. Das Licht (auch in uns) ist stark und die Schatten ganz klein. Lasse uns der Natur für ihre sommerliche Fülle danken. Tradition ist, heute ein Feuer zu entzünden und die Schattengeister zu verjagen, die die Ernte gefährden könnten. Auch können dem Feuer bunte Papiergirlanden und kleine Wunschzettel übergeben werden.

Einen wunderschönen Sommer Dir, Deinen Lieben und allen Menschen ringsum!

19. Juni: Die neuen Art Journals sind nur 10 x 20 cm groß, sie passen super in die Handtasche und sind griffbereit für Notizen. Steckst Du Dir noch einen Klebestift ein, kannst Du auch Fundstücke sofort hineinkleben und sie gehen unterwegs nicht verloren. Die Innenseiten (30 Seiten) sind abwechslungsreich und unkonventionell, auf jeden Fall alles Fundstücke aus meinem Papierschnipselvorrat - schau selbst:

die Einzelseiten aus verschiedensten Papieren,...
... die zusammengenähten Bogen ...
...und das fertige Büchlein mit Verschluß

19. Juni: In den vergangenen Tagen habe ich viele schöne Sachen gemacht, z.B. fleißige Erdbeerpflanzen bewundert, eine neue Säge für die Papierschöpfrahmen gekauft und schon damit gewerkelt und neue Kunst-Tagebücher mit (noch) leeren Seiten hergestellt, die jetzt darauf warten, von jemandem mit Gedanken und Erlebnissen gefüllt zu werden.

.

1. Juni: Manchmal findet man so eine niedliche Bastelidee, daß man sofort anfängt zu werkeln. Hast Du das auch schon mal erlebt? Daraus entstehen die schönsten Projekte. Meist hat man ja nicht genau das da, was an Material eigentlich gebraucht wird, und man fängt an, rumzuexperimentieren, zu improvisieren, und die Zeit scheint stillzustehen, weil man so tief beschäftigt ist - das ist wohl das, was heutzutage oft "flow" genannt wird... :-) Bei mir sind es diesmal die "verschönerten Büroklammern" (paperclips). Also mit Karton ummantelte und verzierte Büroklammern, mit denen Du im Kalender, an Karten, im Tagebuch alles möglich festclippen kannst. Hier gehts zu den langen Büroklammern.

17. Mai: Mal wieder Papierblüten - passend zum Blütenmeer der letzten Wochen in Stadt und Land! Das kühle Frühjahr schenkt uns eine lang andauernde Blütenpracht, wie schon lange nicht mehr in den vergangenen Jahren. Es ist einfach wunderschön anzusehen! Wie auch mein Motivpapier, das ich für die Ziehharmonikablumen verwendet habe. Oder? :-)

4. Mai: Wunderschöner Monat Mai! Und endlich gilt wieder die alte Bauernregel "Mai kühl und naß..." Wohltuend für die erblühende Natur haben wir in diesem Frühjahr reichlich Regen. Laß uns auch das genießen!

2. Mai: Zum Maienanfang gibt es ja traditionell einen Maibaum. Bei uns gibt es Kränze. Nach dem feuchten Wetter hängt die Dekoration etwas durch. Aber vorher sah sie richtig gut aus - mit wehenden Bändern, wie es sich für eine Mai-Dekoration gehört :-) Am Gartentor hängt ein Strohkranz in zarten Farben mit Stoffschleifen. Vorn an dem Geländer ist es ein klassischer Weidenkranz, beklebt mit bunten Blüten und mit verschiedenfarbigen langen Bändern verziert.

29. April:  Dieses Jahr habe ich die Bärlauch-Zeit richtig genossen. Das Aroma ist einfach so köstlich! Bärlauchbutter gab es schon mehrere Male - sie kann auch eingefroren werden. Zum ersten Mal versuche ich dieses Jahr, Bärlauchblätter zu trocknen, um sie im Winter als Würze verwenden zu können. Mal sehen, ob es klappt :-)

23. April: Experimente aus meinem Skizzenbuch:

.

Ein wunderschönes geruhsames und sonniges Osterfest Dir und Deinen Lieben! Begrüße das Frühjahr, tanke Sonne und Kraft, schenke Deinen Liebsten Herzenswärme und laß es Dir maximal gut gehen!

2. April: Und noch schnell eine Tischdeko für den Osterschmaus gezaubert! :-) Du benötigst nur einen Kartonstreifen und eine winzige Schleife. Und die Gäste freuen sich über ein süßes Mitbringsel. Im Eingangsbereich gibt es jede Menge bunte Blumen.

31. März: Für den Osterstrauß habe ich Papiervögel gebastelt. Eine kleine Anleitung ist unten zu sehen. Man braucht nur einen Papierstreifen. Es geht schnell und sieht megasüß aus. Auch als Geschenkanhänger.

27. März: Mein Kunst-Tagebuch vom letzten Jahr ist nun voll und dick gefüllt mit Eindrücken, Bildern, Sprüchen, Bastel- und Malideen. In der letzten Zeit liebe ich vor allem Collagen: die Seite wird vorher mit Gesso grundiert, danach sind Farbaufträge mit Acryl, Aquarell, Copic möglich, Serviettentechnik, Arbeiten mit Weißleim. Es wird nun Zeit für das neue, das ich gestern erst fertiggestellt habe. Drinnen sind wie immer gebrauchte und Restpapiere, außen Stoffe aus meiner Riesensammlung :-)

21. März: Tag- und Nachtgleiche. Der Frühling liegt in der Luft, die Tage sind nun länger als die Nächte, die Natur erwacht und mit ihr kommt ein Gefühl von Lebendigkeit, Freude und Magie. Ostereier leuchten durch die noch kahlen Zweige - mal ganz schlicht in weiß, mal kunterbunt!

18. März: Meine Vintage-Stoffblüten sind jetzt stimmungsvoll arrangiert - sie zieren einen weiß gestrichenen Weidenkranz und einen phantasievollen Strohhut.

25. Februar: Wir basteln eine Frühlings-Wunderland-Fensterdekoration für Katrins Bastelladen. Von mir gibt es neue Frühlings-Papierblüten und farbenfrohe Bilder für gute Laune:

24. Februar: Einfach schon mal ein bißchen Vorfrühling genießen!

11. Februar: In der Küche "gebastelt" :-) Heute gibt es eine Wintersuppe, würzig und wärmend. Die Zutaten sind Zwiebel, Ingwer, Rote Bete, Sellerie, Möhren und Kartoffeln, alles Powergemüse, die richtig gesund sind! Zum Würzen: Pfeffer, Kurkuma, evtl. ein wenig Salz.

2. Februar: Am 1. Februar oder am 2. Vollmond ist Imbolg (später: Maria Lichtmess). Wir haben Brigid-Kreuze aus Stroh gemacht - sie sind ein altes keltisches Schutz- und Glückssymbol. Sie werden an Imbolg am Eingang oder im Haus aufgehängt. Das Kreuz des Vorjahres wird verbrannt.

Mein berühmtestes Nähprojekt :-) :

Wende-Adventskalender-Video:

 

19. November 12: Herzlichen Dank allen Freunden, guten Bekannten und lieben Mitmenschen für ganz viel tolles Feedback via Telefon, sms und Mail! Der Tag beim MDR war interessant und aufregend. Und Ihnen durfte ich hoffentlich damit eine schöne Anregung für das eigene kreative Vorweihnachts-Werkeln geben! :-) Viel Spaß beim Nähen und eine wunderschöne, romantische Adventszeit!

Mein Name ist Susanne Koppe.

In (Lebens)Kunst und Kreativität bin ich immer zu Hause, egal wo :-) Ideen gibt es hier auf der Netzseite und im Newsletter (bitte abonnieren!). Gemeinsam mit einer Bastelgruppe, die sich auch online vernetzt und austauscht, verwirklichen wir verschiedenste kreative Projekte. Bastelrunden finden 3-4 Mal im Monat statt. Schreibe mir gerne eine Email, wenn Du auf dem Laufenden bleiben möchtest. Herzlichst, Susanne

...und: Kauft lokal!

Mein 2. Zuhause: Katrins Bastelladen

Projekt: Pappmaché-Rosen

Projekt:  "Aus alt mach neu"

Aufarbeiten alter Möbel, Gestaltung neuer Oberflächen, Collagen auf Holzplatten - wir zeigen Ihnen an Ihrem Möbel, wie es geht.

Gefunden:

Inspirationen von unterwegs:

Netzfund
BLAUER Himmel in Leipzig März 2020
Gartendeko in Quedlinburg
In Oberhof am Skilift
In einer Quedlinburger Brauerei
Postkarte von Kartenspiel
Postkarte vom Idee Kreativmarkt

Tipp des Monats: Male mal was!

mit super funktionierenden Stiften das pure Vergnügen!

Tipp des Monats: Schreibe mehr!